works

twin stage opentwin stage

Zwei nahezu identische Bühnenräume lassen uns ‚ doppelt sehen’. Entlehnt ist das Prinzip dem japanischen Bunraku-Puppentheater, in dem die Stimme der Marionette und die Marionette räumlich getrennt werden. Hier ist es die Trennung von Spieler und Gegenspieler die den Blick des Betrachtenden für die Bausteine der Kommunikation schärft. Die geteilte Wahrnehmung kann hier auch wieder zusammengeführt werden: Die sich gleichenden Kabinen lassen sich ineinanderschieben, so dass sie sichtbar zu einem Raum verschmelzen.

twin stage closed

twin stage strichzeichnung

 

diablerie inspiration